Samstag, 18. Mai 2013

[DIY] Bügelperlen

Als ich vor einer Woche Liiisa besucht habe, ist mir dort etwas mitten ins Auge gesprungen. Sie hat in einer scheinbar sicheren Ecke zwei Steckplatten mit Bügelperlen aufbewahrt. Das hat mich so begeistert, dass ich mir diese Woche auch Bügelperlen und Steckplatten bestellt habe. Im Internet findet man unzählige Motive und entsprechende Vorlagen oder man denkt sich selbst etwas aus. Ich habe mich für einen Pilz aus Super Mario, einem Gameboy und einem Apfel entschieden.

Ihr wollt Bügelperlen-Bilder aus euren eigenen Fotos? Dann schaut euch hier mein Tutorial an.

Wie geht es nun weiter?


Nachdem man sich ein Motiv ausgesucht hat, wird es auf die Steckplatte mit den Bügelperlen gesteckt.

Pixelart mit Bügelperlen
Bügelperlen sind voll cool!!!

Anschließend wird das Bügeleisen auf mittlere Stufe gestellt, ein Stück Backpapier über die Bügelperlen gelegt und dann geht es los mit bügeln. Man ist damit fertig, wenn das Backpapier vollständig an den Perlen haftet.

Bügelperlen mit Backpapier abdecken und bügeln

Auskühlen lassen!

Meine Ergebnisse


Fertige Bügelperlen-Bilder

Ich finde der Pilz eignet sich hervorragend als Glasuntersetzer, der Gameboy als Magnet und das Äpfelchen könnte ich mir gut als Taschenanstecker vorstellen. Ganz viele Bügelperlen-Vorlagen findet ihr auf meiner Pinterest-Pinnwand.

Was würdet ihr mit Bügelperlen basteln?


1 Kommentar:

  1. Soooo süß! Ich muss meine Sachen auch endlich mal bügeln :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen eurer Kommentare. Schreibt mir einfach!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...