Mittwoch, 31. Juli 2013

[Produkttest] Fazit got2b strand nixe

Vor einiger Zeit habe ich hier davon berichtet, dass ich got2b strand nixe in einem Projekt von trnd teste. Heute möchte ich euch nun von meinen Erfahrungen berichten.

Noch einmal kurz zum Produktversprechen:

"got2b strand nixe: Damit kannst Du Deine Haare im angesagten Beach-Look stylen und bekommst natürliche Wellen – wie nach einem Tag am Meer." - laut Projekthandbuch -

Man sprüht das Spray einfach mit ca. 7 Pumpstößen in das handtuchtrockene Haare, verwuschelt es und dreht die Haare zu einem Dutt. Dann lässt man die Haare an der Luft trocknen.

Gesagt getan. Also zuerst die Harre ganz normal gewaschen, im Handtuch eingewickelt und ein wenig trocknen lassen. Dann das Spray auf den Haaren verteilt und dann verwuschelt. Anschließend habe ich mir einen Dutt gedreht und die Haare lufttrocknen lassen. Und das dauert bei meinen Haaren lang. nach circa sechs Stunden waren sie dann trocken.


Dann habe ich den Dutt gelöst und die Haare nochmal verwuschelt. Das Ergebnis sieht man auf dem Foto. Leichte Wellen sind erkennbar. Jedoch wellt sich mein Haar auch so, wenn ich kein got2b strand nixe verwende.



Mein Fazit: got2b strand nixe ist nichts für mich. Es dauert lang bis meine Haare an der Luft getrocknet sind. Also ist es eher nichts fürs tägliche Styling. Da bekomme ich die Beachywaves schneller mit dem Glätteisen hin. Oder ich nehme gleich einen Lockenstab und mach mir richtige Locken. Zweitens hab ich das Gefühl das sich meine Haare fettig anfühlen. Außerdem halten die Wellen nicht lang. Sie hängen sich sehr schnell aus. Für knapp 6 Euro würde ich mir dieses Produkt also nicht kaufen.










- Produkt wurde kostenfrei durch trnd zur Verfügung gestellt -

Mittwoch, 24. Juli 2013

Es is(s)t Erdbeermarmeladenzeit

Es ist Erdbeerzeit. Und Erdbeerzeit heißt bei mir auch - Zeit Erdbeermarmelade zu machen. Das ist auch ganz einfach.


Sonntag, 21. Juli 2013

#18 - sieben mal selbstgemacht

... oder auch nur fünfmal :) Diese Woche habe ich mal ein bisschen gefaulenzt.


- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.

Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar auf Liiisas Blog posten.

MONTAG
Dem Perlentaucher in Leipzig einen Besuch abgestattet.

DONNERSTAG
Pizza gebacken.

FREITAG
Erdbeeren sinnvoll eingesetzt.

SAMSTAG
Schwarze Johannisbeeren zu Marmelade verarbeitet.

SONNTAG
Eis aus Joghurt und Himbeeren gemixt.

Was gab es bei euch Selbstgemachtes?



Mittwoch, 17. Juli 2013

Ich habs geschafft!!!

Anfang Mai habe ich hier darüber berichtet, das ich bei dem vom Blog "die lesende minderheit" vorgegebenen Buchthema mitmache.

Das Thema hieß "Liebesgeschichte". Ich habe mich für das Buch "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern entschieden.


Kurz zum Inhalt:
"Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht" (Amazon.de, 2013).


Meine Befürchtung war, dass ich es nicht schaffe, es zu lesen. Anfänglich war ich ziemlich optimistisch. Immerhin hatte ich zwei Monate Zeit. Doch wenn man nebenbei an der Bachelorarbeit schreibt, ist es gar nicht so einfach andere Bücher zu konsumieren. Nur so viel vorab: Ich finde, dass das Buch ziemlich schwer zu lesen ist. Das Sujet finde ich nach wie vor sehr interessant. Aber ich hatte keine Motivation es zu lesen. Ich fand es nicht spannend. Erst ab der Mitte des Buches machte sich ein wenig Spannung breit und meine Neugier wurde ein wenig geweckt. Doch diese ebbte auch wieder ab. Abschließend kann ich sagen, das Buch ist kein Muss. Es gibt spannendere Bücher. Vielleicht liegt mir aber auch das Thema "Liebe" nicht :D


Sonntag, 14. Juli 2013

#17 - sieben mal selbstgemacht

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.

Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar auf Liiisas Blog posten.

MONTAG
Zwillingsnadel angebracht.

DIENSTAG
Weißkohl zerkleinert.

MITTWOCH
Muffins gebacken.

DONNERSTAG
Bügelperlen verarbeitet.

FREITAG
Grillpäckchen gezaubert.

SAMSTAG
Erdbeermarmelade gekocht.

SONNTAG
Produkttesterpaket ausgepackt.


Was gab es bei euch die Woche Selbstgemachtes?

Mittwoch, 10. Juli 2013

Eine leckere und einfach zubereitete Suppeneinlage

Die Rede ist von Eierstich. Fragt man die eigene Omi, kennt sie meist verschiedene Varianten wie man Eierstich machen kann. Entweder direkt ein oder mehrere Eier in die Suppe quirlen oder Eier im Wasserbad stocken lassen.

Ich mache Eierstich in einer Auflaufform im Backofen. Dafür braucht ihr:
  • 4 Eier 
  • 4 Eigelb
  • 400ml Milch
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Ihr gebt zuerst die Eier und die Eigelb in eine Schüssel oder in einen Messbecher. Nun gebt die Milch und die Gewürze nach Belieben hinzu und verquirlt das ganze ordentlich.


Montag, 8. Juli 2013

[Unboxing] Brandnooz Box Juni 2013

Vor ein paar tagen war es wieder soweit. Der Postbote hat ein Paket vorbeigebracht. Das Motto der Juni-Box lautet "Erfrischend anders.

Nun aber erst einmal ein Blick in die Box.


Sonntag, 7. Juli 2013

#16 - sieben mal selbstgemacht

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.

Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar auf Liiisas Blog posten.

MONTAG
Konstruiert.

DIENSTAG
Genäht.

MITTWOCH
Haarspangen gebastelt.

DONNERSTAG
Resteverwertung.

FREITAG
Orchideen ausgepflanzt.

SAMSTAG
Unterwasserkamera ausprobiert.

SONNTAG
Abendessen zubereitet.

Was gab es bei euch die Woche Selbstgemachtes?

Mittwoch, 3. Juli 2013

Wie nähe ich mir eine bequeme Hose?

Sie sind gerade modern und einfach zu nähen sind sie auch - Sarouelhosen oder auch Haremshosen genannt. Auf dem Stoffmarkt habe ich einen wunderschönen türkisfarbenen Stoff mit schwarzen Pünktchen gefunden (siehe hier). In meinem Kopf hat sich der Stoff gleich zu einer Sarouelhose geformt und sah in meiner Vorstellung wunderschön aus.

Dienstag, 2. Juli 2013

[Unboxing] Wohlfühlbox Juni 2013

Es war mal wieder soweit und alle Interessierten und Boxsüchtigen konnten sich die aktuelle Wohlfühlbox von medex bestellen. Innerhalb weniger Stunden war die Box ausverkauft.

Ich hatte Glück und konnte eine ergattern.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...