Sonntag, 29. Juni 2014

[Produkttest] Rezepte online mit COOKIN

Küchenprofis, Backfeen und Kochbegeisterte haben meist Unmengen an Rezepten in allen möglichen Ecken rumkullern. Ich selbst habe einige Rezepte auf dem PC gespeichert, auf Notizzetteln, als Screenshots auf dem Tablet, in einem handgeschriebenes Rezeptebuch und natürlich in den obligatorischen Koch- und Backbüchern im Regal. Das Online-Kochbuch Cookin will Ordnung in dieses Chaos bringen. Gemeinsam mit 499 anderen Empfehlerinnen der Erdbeerlounge habe ich die Ehre, die Online-Anwendung mit Hilfe eines prallgefüllten Nudelpaketes von Birkel zu testen.

Produkttest mit Empfehlerin
Cookin-Test mit Empfehlerin

Das war alles in meinem Produkttest-Paket von Empfehlerin:
  • Cookin-Tüte
  • Post-its
  • Rezeptheft
  • verschiedene Nudeln von Birkel (Spaghetti ohne Ei, Spaghetti, Shipli, Gabelspaghetti, Buchstabennudeln, Fusilli)

Rezepte und Post-its für den Produkttest
Rezeptheft und Post-its

Spaghetti, Fusilli, Shipli, Buchstaben, Gabelspaghetti
Nudeln für den Cookin-Test von Birkel

Nudeln aus dem Empfehlerin-Testpaket
Fusilli aus dem Empfehlerin-Testpaket

Wie funktioniert Cookin?




Das Cookin-Kochbuch via PC

So einfach wie im Video erklärt ist Cookin auch wirklich. Einfach auf das große Plus klicken, Foto eines Rezeptes per Drag-and-Drop und noch den Zutaten- und Zubereitungstext einfügen und schon ist das Rezept auf der Seite abgelegt. Genauso einfach ist auch das Einfügen von Rezepten von anderen Websites. Dafür gibt es von Cookin extra ein Add-On für den Browser. Ist dies installiert, funktioniert das Einfügen eines Rezeptes genauso leicht wie bei Pinterest. Ein Bild auswählen, Zutaten und Anleitung anfügen, das entsprechende Kochbuch aussuchen und speichern.

Schade ist nur, dass man den Text im Nachhinein nicht ändern kann. Außerdem ist es schade, dass es keine Formatierungsmöglichkeiten gibt. Vielleicht könnte man diese Funktionen noch implementieren.


Benutzeroberfläche Cookin mit erstem Rezept
Mein erstes Rezept und mein erstes Lesezeichen auf Cookin


Das Cookin-Kochbuch via App

Das Verwenden der App funktioniert ähnlich einfach. Schade ist das Fehlen der Bildauswahl-Option. Als Rezeptfoto wird einfach ein Screenshot des abgelegten Lesezeichens gespeichert. Außerdem habe ich die versprochene Einkaufslistenfunktion nicht gefunden. Falls sie überhaupt vorhanden sein soll, dann bitte intuitiver integrieren. Ansonsten ist die App sehr übersichtlich gestaltet. Auf einen Screenshot vom Tablet verzichte ich, da sich die beiden nur von der Anzahl der angezeigten Rezepte unterscheiden.

App-Test von Cookin
Screenshot Cookin-App

Fazit

Cookin ist für all diejenigen ein nützliches Tool, die noch keine geeignete Form gefunden haben, ihre Rezepte zu speichern. Es funktioniert sehr einfach und intuitiv. Ich kam damit sehr schnell zurecht. Allerdings fehlen mir ein paar Funktionen: Bearbeiten nach dem Speichern, Formatieren, Einkaufsfunktion, Bewertung der Rezepte durch andere Nutzer. 

Für alle, die ein wenig Hilfe im Umgang mit dem Online-Tool benötigen, stellt Cookin kurze Anleitungsvideos über YouTube bereit. Diese sind kurz und leicht verständlich. So lernt man Cookin blitzschnell kennen und kann sofort loslegen, Rezepte zu speichern. Per App ist das Einfügen eines Rezeptes ein wenig komplizierter - zumindest im Vergleich zur Desktop-Variante. Aber dennoch muss ich sagen: Cookin ist lecker, schnell und einfach.

Und hier noch ein Rezept für euch:

MEDITERRANE NUDELPFANNE À LA KAMERAKIND

 

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 500g Hackfleisch
  • 250g Cocktail-Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 250g Nudeln (Shipli von Birkel)
  • Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 2 getrocknete Blättchen Rosmarin
  • OreganoChiliflocken
  • Sojasauce
  • Öl zum Anbraten 

Zubereitung:

Als erstes kocht ihr die Nudeln. Als nächstes dünstet ihr die Zwiebeln in einer hohen Pfanne an. Ich nehme dafür immer den Wok vom Schweden. Dann gebt ihr das Hackfleisch dazu, drückt es schön klein und bratet es gut durch. Jetzt gebt ihr die klein geschnittene Zucchini in die Pfanne und bratet es mit. Wenn es noch bissfest ist, könnt ihr die halbierten Cocktailtomaten dazu geben und lasst alles noch ein wenig weiter schmoren. Achtet darauf immer wieder zu rühren. Ist das Gemüse weich, gebt ihr die Pizzatomaten gemeinsam mit dem Rosmarin in die Pfanne und lasst alles gut aufkochen. Bevor ihr die Nudeln hinzugebt, schmeckt die Soße mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Oregano und Sojasauce ab. Gebt nun die Nudeln dazu und rührt alles gut durch. Noch einmal kurz probieren, ob die Würze stimmt und schon kann das Gericht serviert werden.

Zucchini, Tomaten, Hackfleisch, Nudeln
Mediterrane Nudelpfanne

Guten Appetit!!!

Wo speichert ihr eure Rezepte?







- Produkt wurde kostenfrei durch Empfehlerin/Erdbeerlounge zur Verfügung gestellt -

Dienstag, 24. Juni 2014

[DIY] Tetris-Bügelperlen-Magneten

Nachdem ich auf Arbeit das Bügelperlenfieber ausgelöst habe, erwacht nun auch bei mir immer mehr die Lust auch wieder etwas aus den kleinen Plastikperlen zu stecken. Die Liebe zu Nintendo, Tetris und Pinterest führte mich dann schließlich zu Kühlschrankmagneten im passenden Design.

Kühlschrankmagnete
Tetris-Action an meinem Kühlschrank

Dienstag, 17. Juni 2014

[Unboxing] Brandnooz Box Mai 2014

"Bye-bye Mai!" war das Motto der Brandnooz Box Mai 2014. Ich habe die Box Ende des vergangenen Monats erhalten und habe mittlerweile auch schon einiges getestet. Aber nun will euch nicht länger auf die Folter spannen und euch zeigen, was in der grünen Box im Mai alles so enthalten war.

Brandnooz Box auspacken

Freitag, 13. Juni 2014

[DIY] Ein Täschlein für die Sonnenbrille

Heute ist Tag der Nähmaschine und das muss gefeiert werden. meine erste Nähmaschine habe ich im zarten Alter von 16 Jahren geschenkt bekommen. Das ist natürlich mittlerweile schon ein paar Jährchen her.

Da meine liebe Mutti bald Geburtstag hat, muss natürlich auch weder etwas Selbstgenähtes her. Aber was? Im vergangenen Jahr gab es zum Muttertag ein selbstgemachtes Kosmetiktäschchen. Taschen hat sie zur Genüge und Kleidung ist immer schwierig. Da meine Mutti aber genau am Sommeranfang ihren Geburtstag hat, sollte ich vielleicht etwas thematisch passendes nähen und was passt besser als ein Etui für die Sonnenbrille? Bei Pinterest bin ich auf diese Anleitung für ein Sonnenbrillentäschlein auf dem Blog von Diane gestoßen.

Also ganz flink zwei schöne Stöffchen gesucht, zugeschnitten und losgelegt. Und das ist dabei entstanden:

Anleitung Nähen
Fertiges Täschchen für eine Sonnenbrille

Die Tasche war recht schnell genäht, da sie aus nur 6 Schnittteilen besteht.


Nähanleitung
Die Tasche lässt sich ganz schnell und einfach nähen und ist eine super Geschenkidee.

Große Sonnenbrille
Einfach Sonnebrille in die Tasche, zuklappen und verschließen und schon ist die Brille geschützt.

Brillenhülle
Das Brillen eignet sich besonders für große Sonnenbrillen.
 Ich hoffe, meiner Mutti gefällt die Tasche, wenn sie sie endlich auspacken darf. Angst über mögliche Spionage auf meinem Blog muss ich mir übrigens nicht machen, da meine liebe Mutti zur Zeit keine Möglichkeit hat, ins Internet zu kommen.

Wie gefällt euch die Tasche?

Habt ihr auch ein Nähprojekt für den Tag der Nähmaschine? Dann verlinkt es doch einfach hier in den Kommentaren. Ich freue mich über eure Ideen.



Dienstag, 3. Juni 2014

Zweiter Versuch: Kräutertöpfchen vom Schweden

Vor knapp einem Jahr habe ich schon einmal versucht Kräuter im Pappbecher von Ikea anzupflanzen. Es keimte auch alles und die Pflanzen waren auch fast "ausgewachsen", doch durch einen unglücklichen Zufall sind sie dann knusprig weitergewachsen. Okay, es war meine Schuld, ich habe vergessen sie zu gießen und sie standen auch in der direkten Sonne (Südseite) auf der Fensterbank. Selber Schuld!

In den vergangenen Monaten war ich sehr oft beim Schweden. Erstens um meine Wohnung einzurichten und zweitens weil ich ständig etwas vergessen habe. Und dann merkt man auch immer erst, dass man noch etwas benötigt, wenn man es dann wirklich braucht. So wanderten beim letzten Einkauf beim Schweden gleich zwei Packungen von den Kräutertöpfchen zur Selbstaussaat in den Einkaufskorb.

Kräuter im Pappbecher
Kräuter zum Selbstaussäen von Ikea

Melisse, Petersilie, Oregano, Basilikum, Thymian, Koriander
Melisse, Petersilie, Oregano, Basilikum, Thymian, Koriander

Zunächst musste ich die Pflanzerde in Blockform mit Wasser aufweichen. das habe ich in einer großen Schüssel gemacht.

Pflanzerde mit Wasser
Pflanzerde aufweichen

Im nächsten Schritt wird die Erde bis ungefähr vier Zentimeter unter den Rand der Becher eingefüllt.

Fröer
Erde in Pappbecher einfüllen

Nun die Kräutersamen gleichmäßig in den Bechern verteilen und anschließend mit einer dünnen Schicht Erde bedecken.

Petersilie
Kräutersamen auf Erde verteilen

Jetzt konnte ich kleine Quadrate aus Frischhaltefolie zurechtschneiden und diese mit einem Gummi als Treibhausdach über Becher die Becher legen. In die Folie kamen dann noch ein paar Löcher rein, sodass die Luft zirkulieren kann.

Frischhaltefolie als Gewächshaus
Pappbecher mit Frischhaltefolie bedecken

Zum Schluss habe ich die Kräuterbecher brav in Reih' und Glied auf der Fensterbank angeordnet.

Ikea Kräuter
Kräuter an warmen halbschattigen Platz stellen

So das wäre es für's Erste! Nun müsst ihr mir nur noch eure grünen Daumen drücken, sodass die Kräuter wachsen und gedeihen. Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten.

Habt ihr schon mal selbst Kräuter angepflanzt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


Sonntag, 1. Juni 2014

Trödelmarkt in Leipzig

Angekommen in Leipzig! Ich melde mich zurück. Zurück aus einem stillen und ruhigen Dahinfristen meines Blogs und hoffe euch demnächst wieder mehr auf meinem Blog zeigen zu können. Ich bin aus meiner schönen Heimat Thüringen ins wunderschöne Sachsen gezogen und wohne nun in der traumhaften Metropole Leipzig, oder auch Klein-Berlin genannt.

Die Wohnung ist mittlerweile eingerichtet, zumindest was Möbel und Interior angeht. Die richtigen Wohlfühlelemente, die den eigenen vier Wänden den perfekten Schlief geben, fehlen noch. Die Wände sind erst einmal weiß. Damit das aber nicht allzu lange so bleibt, habe ich mir Fotos und Fotoposter bestellt.

Um die Fotos richtig in Szene zu setzen, habe ich mir überlegt ein Sammelsurium aus verschiedenen Bilderrahmen an die Wand zu bringen. Einen ersten Schritt in diese Richtung habe ich am Sonntag getan. In Leipzig findet nämlich so gut wie an jedem Wochenende mindestens ein Floh- und Trödelmarkt statt. Also war mein erster Anlaufpunkt der Trödelmarkt auf dem alten Messegelände.

Leipzig Trödelmarkt Alte Messe
Floh- und Trödelmarkt in Leipzig auf dem alten Messegelände
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...