Dienstag, 23. Februar 2016

From Farm to Grill - Eine Grillosophie [Rezension]

Grillen liegt Thüringern im Blut! Als kleines Kind konnte ich einen Bratwurstrost schon aus unzähligen Kilometern riechen. Das behauptet zumindest mein Vater, wenn er von früher erzählt. Wir waren oft mit dem Rad unterwegs. Er musste in die Pedale treten und ich ließ mir im Kindersitz den Fahrtwind um die Ohren wehen. Zum Glück gibt es in Thüringen ein dichtes Netz an Grillständen, denn nicht selten hatte mein kleines Ich Hunger während der anstrengenden Radtour. Ich bekam dann eine Bratwurst und der Hunger war gestillt. Auch heute noch liebe ich den Duft eines Holzkohlegrills. Er bedeutet für mich Heimat, Kindheit und Genuss, daher habe ich mich wahnsinnig gefreut, dass ich das Buch "From Farm to Grill" rezensieren darf.

Grill-Rezepte
"From Farm to Grill" von

Samstag, 20. Februar 2016

Überraschung! Die "Schön für mich"-Box [Unboxing]

Als ich nach ein paar Tagen Heimaturlaub wieder in Leipzig war, überraschte mich sogleich eine DHL-Benachrichtigung im Briefkasten. Ein Paket liege bei einem Nachbarn. Bestellt hatte ich nichts. Was kann das bloß sein, dachte ich. Als ich dann bei meinem Nachbarn klingelte und das Paket abholte, traute ich meinen Augen nicht. Rossmann hat mir eine "Schön für mich"-Box geschickt. Bei dem Gewinnspiel für die Box im Newsletter hatte ich zwar mitgemacht, aber mit solchem Glück hatte ich nicht gerechnet. Die Überraschung ist dem Bloggerteam von Rossmann jedenfalls gelungen.

Das Auspacken war dann für mich allerdings keine Überraschung. Denn wenn man nicht mit einer Box rechnet, lässt man sich im Internet gern spoilern. Ich wusste also bereits, was sich in der Box befindet.

Die "Schön für mich"-Box vom Februar 2016
In der Box waren:
  • Gillette Fusion Proshield
  • Sunozon Winterkombi Creme & Stift LSF 30
  • for your beauty Applikatoren 4er-Pack
  • Rdel Young Power Effect Mascara
  • Isana Professiona Styling Cream Pure Locken
  • Alterra Dusch Körpermilch
  • Rival de Loop Perfect Teint Anti-Rötung Tagescreme 
  • Wellness & Beauty Badesalz Lavendel & Olivenöl
  • Rival de Loop Nude Pearl Nail Colour Indian Glow
  • Max Factor Colour Elixir Lipstick Marilyn Ruby Red

Gefreut habe ich mich über die InDusch-Bodymilk von Alterra, da ich Naturkosmetik bevorzuge. Auch das Badesalz finde ich super. Nagelack, Mascara und die Applikatoren finden ebenfalls Anwendung. Den Rasierer bekommt der Herr des Hauses. Alles andere werde ich verschenken, da ich damit nichts anfangen kann. Aber so mache ich mit der Box nicht nur mich sondern auch noch die ein oder andere Freundin glücklich.

Wie findet ihr Beauty-Boxen?



Mittwoch, 17. Februar 2016

"Frühlingserwachen mit Ferrero" [Produkttest/DIY]

Angesichts des grauen, kalten und nassen Wetters mag man es kaum glauben, aber der Frühling steht vor der Tür. Die ersten Schneeglöckchen recken bereits ihre Köpfchen in Richtung Sonne. Das Portal "Lisas Freundeskreis" ruft daher zum "Frühlingserwachen mit Ferrero". Dabei sollen frühlingshaften und österlichen Bastel- und Deko-Ideen mit Mon Chéri, Ferrero Küsschen, Ferrero Rocher und Raffaello im Mittelpunkt stehen.


Ganz ehrlich: Ich bin kein Fan von maßenhaft Deko in meiner Wohnung. Ein bisschen darf es aber sein, wenn sie dezent eingesetzt ist.

Süße Osterglocke mit Ferrero Küsschen


Die Idee für die süße Osterglocke habe ich von Pinterest. Dort habe ich bereits an Silvester eine Bastelei für ein vierblättriges Kleeblatt entdeckt. Bastelt man die "Blume" einfach mit gelbem und orangfarbenem Tonpapier, bekommt man statt einem Kleeblatt eine Osterglocke. Eine Anleitung findet ihr hier.

Frühjahrsblüher mit Ferrero Küsschen

Osternest für Naschkatzen


Als kleines Mitbringsel für Freunde oder Arbeitskollegen eignet sich ein kleines Osternest. Einfach in ein Strohnest eine Eierkerze sowie Ferrero-Pralinen legen und schon kann man jemandem eine kleine Freude bereiten.

Osternest für Genießer


Kleine Origami-Hasen zum Falten


Auf einer kleinen Etagere, mit etwas Holzwolle oder mit kleinen Origami-Hasen laden die Spezialitäten von Ferrero nicht nur zum Naschen ein, sondern machen sich auch wunderbar als Deko.



Für die kleinen Hasen habe ich Zeitungspapier verwendet. Einfach Quadrate von jeweils 10 x 10 Zentimetern zugeschnitten. Dafür eigenen sich aber auch Seiten aus alten Flohmarktbüchern oder jedes andere Papier.


Origami-Osterhasen aus Zeitungspapier

Wie der Hase gefaltet wird, erfahrt ihr im Video von Tavins Origami-Anleitungen:



Zusammen mit den Spezialitäten von Ferrero machen die kleinen Hoppler doch eine wirklich gute Figur auf meiner Etagere:





Wie gefallen euch meine Deko- und Bastelideen?










- Die Produkte wurden mir kostenfrei vom Lisas Freundeskreis zur Verfügung gestellt. -

Montag, 15. Februar 2016

Brandnooz Box Januar 2016 [Unboxing]

Die Brandnooz Box vom Januar 2016 ist angekommen, ausgepackt und größtenteils leergefuttert. Das Motto im ersten Monat des neuen Jahres lautete "Immer lecker und locker bleiben!".Ob die Box dieses Versprechen hält?

Das war alles in der Brandnooz Box:
  • Kühne Enjoy Gemüsechips, 75g kosten 1,99 Euro
  • Hochwald Sahnewunder Eierlikör, 250ml kosten 1,59 Euro
  • Leibniz Double Choc, 125g kosten 1,49 Euro
  • Milford Tee Minze mal 3, 28 Beutel kosten 1,99 Euro
  • Haribo Sauer Goldbären, 200g kosten 0,95 Euro
  • Jive Sekt & Kirschblüte, 200ml kosten 1,19 Euro
  • Shalter's Cocktails, 200ml kosten 2,49 Euro
  • Löwensenf Premium Honig-Senf, 175m kosten 2,49 Euro
  • Hachez Ursprungschocolade, 37g kosten 0,99 Euro





Fazit: Zu meinen absoluten Lieblingsprodukten aus der Box gehören die sauren Goldbären, der Minztee sowie die Schokoladensticks. Schmeckt mir alles sehr gut. Enttäuscht haben mich die Gemüsechips. Zuerst hatte ich mich über die Knabberei am meisten gefreut, doch beim Geschmackstest sind sie durchgefallen. Ich finde sie viel zu fettig. Senf, Sekt und Sprühsahne habe ich verschenkt. Die Kekse und der Cocktail warten noch auf ihren Einsatz. Trotz einiger Produkte, mit denen ich nichts anfangen kann, finde ich die Brandnooz Box vom Januar sehr bunt und vielfältig. Der Gesamtwert der Box liegt bei 16,16 Euro.

Wie gefällt euch die Box?




Freitag, 5. Februar 2016

Fünf am Fünften - 5 Tipps fürs Nähen mit Jersey

Passend zu meinen fünf Lieblingsschnittmustern im Januar gibt es im Februar die passenden Tipps zum Nähen. Jersey stellt vor allem Nähanfänger vor eine große Hürde. Der Faden reißt, die Nähte schlagen Wellen oder nach dem ersten Waschen klaffen riesige Löcher neben den Nähten. Das vermiest die Laune aller Selbermacher gehörig. Doch das muss nicht sein. Wer diese Tipps beherzigt, möchte bald nichts anderes mehr vernähen.

Jersey nähen


5. Jersey - Auf die Qualität kommt es an

Jersey zählt zu den Maschenwaren. Es ist nämlich gestrickt statt gewebt und behält dadurch seine Dehnbarkeit. Grundsätzlich wird zwischen Single- sowie Doubel-Jersey unterschieden. Letzterer ist doppelflächig, das heißt, er hat zwei rechte Seiten, und ist somit formstabiler. Außerdem ist er sehr viel leichter zu vernähen, da er sich an den Rändern nicht so stark einrollt. Wie bei allen Stoffen kommt es auch beim Jersey auf die Qualität an. Also vor der Verarbeitung grundsätzlich waschen, damit eventuelle Farbüberreste ausgewaschen werden können und ein späterer Einlauf der Kleidung verhindert wird. Generell gilt: Je dünner der Stoff, desto mehr Nahtzugabe sollte eingerechnet werden. Dadurch verhindert ihr, dass der Stoff von der Nähmaschine "gefressen" wird.

Jersey nähen ist mit den richtigen Hilfsmitteln ganz einfach!

4. Die richtige Nadel ist das A und O


Zum Nähen von Jersey solltet ihr unbedingt eine Jersey-Nadel verwenden. In meiner Overlock-Nähmaschine waren anfänglich Universalnadeln montiert, da ich dann einfach drauflosnähen wollte, - ihr kennt das sicherlich mit der Nähfeen-Ungeduld - hab ich das überhaupt nicht beachtet. Das Resultat: Nach ein paar Mal Waschen ist der Stoff an der Naht ausgerissen, da die Nadeln Löcher in den Stoff gehauen haben. Jersey-Nadeln haben eine abgerundete Spitze, daher zerstören sie den Stoff nicht, sondern verdrängen ihn beim Eindringen. Zudem verhindern sie ein unsauberes Stichbild. Also immer schön darauf achten, welche Nadel gerade in der Nähmaschine steckt.

Jerseynadeln für die Nähmaschine


3. Am besten mit der Overlock


Auf der sicheren Seite seid ihr beim Vernähen von Jersey mit einer Overlock-Nähmaschine - vorausgesetzt, sofern die richtigen Nadeln eingebaut sind. Die Overlock vernäht, versäubert und schneidet überstehenden Stoff gleichzeitig ab. Zusätzlich bleibt der Stoff nach dem Zusammennähen dehnbar. Wer jedoch keine Overlock-Nähmaschine hat, muss nicht traurig sein, auch eine "normale" Nähmaschine erfüllt ihren Zweck.

Jersey lässt sich am einfachsten mit einer Overlock-Nähmaschine vernähen


2. Mit dem richtige Stich bleibt alles dehnbar


Um Jersey mit einer "normalen" Nähmaschine ordentlich vernähen zu können, müsst ihr einen elastischen Stich (z.B. Elastik-Stich, dreigeteilter Zick-Zack-Stich usw.) einstellen. Ich verwende meist den einfachen Zick-Zack-Stich. Damit näht ihr alles zusammen und schon bleibt die Naht dehnbar und reißt nicht beim Anziehen. Für den Saum könnt ihr auch eine Zwillingsnadel verwenden. In diese führt ihr jeweils einen Faden durch und näht mit einem eingestellten Gerad-Stich.

Zwillingsnadeln gibt es in verschiedenen Größen


1. Keine Wellen dank Obertransportfuß


Oftmals entstehen beim Nähen mit Jersey Wellen. Das liegt daran, dass obere und untere Stofflage unterschiedlich schnell unter der Nadel entlang transportiert werden, bzw. eine Seite zu stark gedehnt wird. Abhilfe schafft dabei die Regulierung des Nähfußdrucks. Zudem lohnt sich die Anschaffung eines Obertransportfußes. Dieser macht aus dem Nähen mit Jersey beinahe ein Kinderspiel.

Das ist ein Obertransportfuß




Welche Tipps habt ihr noch zum Vernähen von Jersey?




Montag, 1. Februar 2016

Labello Care & Color Red [Produkttest]

In meiner Tasche ist eigentlich immer ein Lippenpflegestift. Aktuell verwende ich einen von Burt's Bees, da der meine Lippe im Gegensatz zu Labello-Pflegestiften nicht austrocknet, sondern pflegt.

Labello Care & Color im Test

Trotz meiner schlechten Erfahrung mit der Marke wollte ich dem neuen im Sortiment dennoch eine Chance geben. Über den Blogger-Newsletter von Rossmann habe ich mich dann für einen Produkttest angemeldet und Glück gehabt. Und das ist er - der neue Labello Care & Color.


Auf der Rückseite der Verpackung steht folgendes: "Erleben Sie eine Lippenpflege-Sensation mit der 2in1 Technologie des Labello Care & Color Red: Die Kombination aus einem inneren Pflegekern mit Panthenol und einem äußeren Farbmantel spendet intensive Pflege und verleiht Ihren Lippen einen wundervoll natürlichen Farbton." Soweit zumindest das Produktversprechen auf der Verpackung. Der Lippenpflegestift kostet 2,49 Euro (UVP).


Die Inhaltsstoffe im Überblick (Stand: Januar 2016)

Octyldodecanol, Polyisobutene, Ricinus Communis Seed Oil, Pentaerythrityl Tetraisostearate, Hydrogenated Polydecene, Candelilla Cera, Cera Microcristallina, Isopropyl Palmitate, Synthetic Wax, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Panthenol, Glycerin, Aqua, BHT,
Benzyl Alcohol, Citronellol, Linalool, Aroma, CI 77891, CI 15850, CI 15985

INCI Labello Care & Color
Inhaltsstoffe von Labello Care & Color

Polyisobutene gilt laut Ökotest als nicht empfehlenswert. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein Weichmacher, der beim Auftragen einen zusammenhängenden Film auf der Haut bilden soll.

Unter Cera Microcristallina versteht man ein Paraffinwachs, welches aus Erdöl hergestellt wird. Dieses kann sich im Körper anreichern, die Poren verschließen und somit die Hautatmung beeinträchtigen. Meist ersetzen sie hochwertige Pflanzenöle, da sie billiger sind.

BHT wird als Konservierungsmittel eingesetzt. Dieser Stoff steht jedoch im Verdacht, krebserregend zu sein. Unter Einhaltung von bestimmten Grenzwerten (MAK-Wert, BAT-Wert) braucht man jedoch keine Fruchtschädigung oder Erhöhung des Krebsrisikos zu befürchten.  

CI 15850 bezeichnet einen roten Farbstoff. Laut Ökotest ist dieser Stoff jedoch weniger empfehlenswert.


Hinter dem Kürzel CI 15985 verbirgt sich ein gelb-oranger Farbstoff. Dieser soll gelegentlich Allergien auslösen und sollte von Allergikern und Asthmatikern vermieden werden.

Mehr Infos zu den Inhaltsstoffen findet ihr auf haut.de oder auf codecheck-info.

Mein Vorher-Nachher-Vergleich


Fazit: Der Labello Care & Color ist ein 2in1 Lippenpflegestift. Er soll die Lippen intensiv pflegen und ihnen eine natürliche Farbe verleihen. Zunächst einmal duftet der Stift angenehm und nicht aufdringlich. Die Textur ist angenehm sanft und lässt sich gut auf den Lippen verteilen. Nach dem Auftragen hat die Pomade ein pflegendes Gefühl hinterlassen. Auch ein ganz leichter Farbschimmer ist erkennbar - ebenfalls nicht aufdringlich sondern natürlich. Die Anwendung und Wirkung kann ich daher positiv bewerten.

Wer allerdings nur Produkte verwenden möchte, die tierversuchsfrei hergestellt wurden, bleibt an diesem Punkt leider ein wenig im Dunkeln. Die Webseite wermachtwas.info rät aus tierschutz-rechtlichen Gründen vom Kauf ab. Allerdings führt das Unternehmen Beiersdorf laut eigenem Statement seit mehr als 20 Jahren keine Tierversuche durch und kommuniziert dies auch über die sozialen Medien.Wem also glauben?

"Lippen lieben Labello"? Angesichts der Inhaltsstoffe lieben meine Lippen Labello eher weniger. Täglich möchte ich kein Erdöl auf meiner Haut haben und noch weniger auf meinen Lippen, wo der Stoff direkt in meinen Körper gelangt, da ich ihn ja quasi esse. Dafür gibt es von mir leider nur einen von fünf Bewertungsvögelchen.





Welche Lippenpflege könnt ihr empfehlen?










- Das Produkt wurde mir kostenfrei von Beiersdorf zur Verfügung gestellt. Dennoch spiegelt die Bewertung meine völlig eigene Meinung wieder. -

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...