Sonntag, 29. Januar 2017

#40 - sieben mal selbstgemacht

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe.

Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe. 


Mittwoch, 25. Januar 2017

Blusen-Sew-Along [Part1]

Sei mutig und probier was neues! Ich möchte an einem Sew-Along teilnehmen. Elke hat auf ihrem Blog Elle Puls einen Blusen-Sew-Along gestartet. Ich trage gern Blusen. Nur leider passen mir die flotten Teile aus den Textiltempeln irgendwie nur in den seltensten Fällen. Entweder sind sie zu kurz, obenrum zu eng oder untenrum zu weit. Einen Kompromiss müsste ich fast immer eingehen, also habe ich meist Oversize-Blusen. Doch damit soll nun Schluss sein. Jetzt habe ich bis zum 9. Februar Zeit, mir meine neue Lieblingsbluse zu nähen. Also los geht's.

Am Anfang eines Sew-Alongs steht die Auswahl des Schnittmusters und des Stoffes. Das ist gar nicht so einfach, denn es gibt natürlich einige Vorgaben. So soll die Bluse aus Webware und eine schon eine kleine Herausforderung beim Nähen sein. Das heißt, sie muss zwar nicht unbedingt einen Kragen haben, aber dafür Knöpfe oder eine Ausschnittleiste. Blusenshirts sind jedoch ein No-Go.


Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert mich?


Erster Schritt: Ich habe zunächst sämtliche Nähbücher und Burdastyle-Magazine durchgeblättert, die ich habe. Als nächstes habe ich im Netz nach Schnittmustern gesucht. In die engere Wahl fielen dann Dolores vom Milchmonster und die Mimi von Tilly Walnes. Entschieden habe ich mich dann für Mimi, da mir der Retro-Look besonders gut gefällt und ich bisher noch keine Bluse mit V-Ausschnitt habe.


Doch als wäre dieser Schritt nicht schon schwierig genug, ging es als nächstes an die Stoffauswahl. Laut Schnittmuster benötige ich 2 Meter Baumwoll-Stoff, Bügeleinlage und Knöpfe. Ob rote Knöpfe passen? Was meint ihr?

Meine Stoffwahl: Baumwollstoff mit Blümchenmuster von AFS

Dazu vielleicht rote Knöpfe?


So geht's weiter: Die Terminliste

29. Januar: Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
5. Februar: Zwischenstand der Bluse
9. Februar: Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!

Ich bin gespannt, wie gut ich mit dem Terminplan vorankomme. Der Stoff ist bereits vorgewaschen und gebügelt. Als nächstes muss ich erst einmal das Schnittmuster vom Bogen auf Transparentpapier übertragen und an meine Maße anpassen. Das habe ich bisher nur bei Ärmellänge und Rückenlänge gemacht. Ihr dürft also gespannt sein, wie gut es mir bei einer Bluse mit Brust-, Taillen- und Hüftumfang gelingt.

Zum Blusen-Sew-Along #BlusenSA2017 – Teil 1 geht's hier.





















Montag, 23. Januar 2017

Genuss Box Januar 2017 [Unboxing + Rezept]

Mit der Genuss Box im Januar 2017 geht es "Frisch ins neue Jahr!". Genau diesem Motto will ich folgen. Von nun an gibt es zu jeder Box ein Rezept von mir, bei dem ein Produkt aus der Box Verwendung findet. Seid ihr schon neugierig, was in der roten Box von Brandnooz drin war und was ich Leckeres für euch kreiert habe? Dann mal los.

Sonntag, 22. Januar 2017

#39 - sieben mal selbstgemacht

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe.

Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe. 
 

Pilzgulasch mit getrockneten Tomaten gekocht

Stoff für eine Lady Rockers zugeschnitten

Frühstücksmuffins gebacken

Top Livia von Pattydoo genäht

Holzscheibe geschliffen

Geschenk gebügelperlt

Schlafmaske für eine Freundin repariert
 
 
Was habt ihr in dieser Woche selbst gemacht?
 

Sonntag, 15. Januar 2017

#38 - sieben mal selbstgemacht

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe.

Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe.
 
 
Zum ersten Mal Paspelband genäht.

Dreieckstuch mit Karabiner-Verschluss genäht

Seeehr alte Schultasche in Umhängetasche verwandelt

Martha von Milchmonster mit Kapuze genäht

Gewürzgläser etikettiert

Mit Farbe auf Klamotten und auch ein wenig an Wänden herumgekleckst

Deo-Nachschub angerührt und abgefüllt
 
Was habt ihr in dieser Woche selbst gemacht?

 

Montag, 9. Januar 2017

Vorweihnachtswonne mit der Genuss Box? [Unboxing]

Hust, und noch eine Altlast aus dem vergangenen Jahr: Das Unboxing der Genuss Box vom Dezember. Jetzt zwar absolut nicht mehr passend, aber das Motto war "Vorweihnachtswonne"! Das die Produkte allerdings überwiegend zeitloser Natur sind, können wir jetzt auch von "Nach-Weihnachtswonne" sprechen. Schauen wir doch gleich mal in die rote Box.


Sonntag, 8. Januar 2017

#37 - sieben mal selbstgemacht

Ich wünsche euch allen noch ein frohes und gesundes Jahr 2016. Vorsätze habe ich keine. Allerdings habe ich mir vorgenommen, den Blog wieder mehr mit kreativen Einblicken zu spicken. Daher wird die Rubrik "sieben mal selbst gemacht" wiederbelebt. Von nun an, gibt es wieder jeden Sonntag einen Beitrag zu #7ms.

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In sieben Bildern zeige ich euch sieben Dinge, die ich innerhalb der vergangenen sieben Tage gemacht habe.

Selbst gemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die ich mit den eigenen Händen gemacht habe.
Ikea-Lampe im Retro-Look gebaut

Mantel Bordeaux von Pech & Schwefel genäht

Zahnpasta angerührt und ausprobiert

Stoff für eine Livia von Pattydoo zugeschnitten

Einen Granatapfel für einen leckeren Smoothie entkernt

Muffins aus Kokosmehl gebacken

Selbst gemachtes Sauerkraut ausprobiert


Was habt ihr in dieser Woche selbst gemacht?

Freitag, 6. Januar 2017

Brandnooz Box Dezember 2016 [Unboxing]

Puh, das neue Jahr ist schon eine Woche alt und ich schiebe noch immer Altlasten von 2016 vor mir her. Ich wünsche euch dennoch ein gesundes neues Jahr. Auf das ihr all eure Ziele erreicht und eure Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Doch nun geht's erst noch einmal kurz zurück in den Dezember 2016. Denn wir haben ja noch gar keinen Blick in die Brandnooz Box geworfen. Schauen wir doch gleich mal rein.





Das war alles in der Box:
  • Finn Crisp Snacks, 130g kosten 2,09 Euro
  • Händlmaier Mittelscharfer Senf, 100ml kosten 0,89 Euro
  • Mildessa Rotkraut Traditionelle Art, 300g kosten 0,89 Euro
  • Bonbonmeister Kaiser Japanische Minze, 90g kosten 1,29 Euro
  • Mutti Tomatenmark, 200g kosten 1,59 Euro
  • Mentos Choco, 38g kosten 0,85 Euro
  • Lindt Lindor Kugel Beutel, 137g kosten 3,99 Euro
  • Köstritzer Schwarzbier, 500ml kosten 0,75 Euro
  • Bundaberg Ginger Brew, 300ml kosten 1,49 Euro
  • Valensina Winter-Frühstück, 1 Liter kostet 1,69 Euro
  • N.A! Rice Crackers, 70g kosten 1,69 Euro
  • Leibniz Pick Up!, 5x28g kosten 1,79 Euro
Fazit: Die Brandnooz Box im Dezember 2016 stand unter dem Motto "Proviant für den Weihnachtsmann" und kam daher nicht erst am Ende des Monats sondern bereits vor Weihnachten. Traditionell war auch dieses Mal Rotkraut in der Box. Das wurde natürlich gleich an den Weihnachtsfeiertagen vertilgt. Das rote Kraut, der Winter-Saft sowie die Schokokugeln von Lindt waren für mich persönlich auch die Produkte, die ich am meisten mit Weihnachten identifizieren konnte. Alles andere sind eher Ganz-Jahres-Produkte, aber daher nicht weniger köstlich. Die Mischung der Produkte finde ich sehr gelungen: Süßkram, herzhafte Snacks sowie Zutaten zum Kochen und Verfeinern.

Die Box hat einen Gesamtwert von 19,85 Euro. Der Normalpreis beträgt 12,99 Euro und die Brandnooz Box Classic soll Produkte im Wert von mindestens 16 Euro beinhalten. Eindeutig geschafft!

Wie findet ihr die Box?












Ich erhalte die Brandnooz Box zu einem günstigeren Bloggerpreis. Der Beitrag spiegelt jedoch meine völlig eigene Meinung wieder.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...